ÄNDERUNGEN
Bundeverfassung
UNSERE Schweiz
Die Parteien
Finanzierung
Grundeinkommen
Was kann ICH . . .
Über uns
Kontakt Formular
Weiter Empfehlen
Newsletter - Post
Weblinks
Vimentis
Facebook
Politnetz
Moralische Verpflichtung in der Politik
Tschau Integration
Ist der Schweizer verweichlicht?
Der Staat sind die Bürger - und die Bürger der Staat.
Der Erfolg echter direkter Demokratie hängt ab von der Bereitschaft der Bürger sich zu engagieren.

Transparenz im Staatswesen und im Politik-Alltag ist eine der Grundlagen für Vertrauen in den Staat und seine Akteure. Klar, alles braucht Grenzen. Doch diese Grenzen müssen transparent sein.

Schwierig ist die Tatsache, dass die Mehrheit der Stimmbürger nicht immer Recht hat zum Wohl der Gemeinschaft auf lange Sicht.

Nur eine offene Medienkultur kann eine echte, seriöse Meinungsbildung ermöglichen. Ein tiefgreifender öffentlicher Meinungsaustausch unter den Bürgern ermöglichen heute die neuen Medien. Die "alten" Medien müssten für Qualität und Korrektheit sorgen in Sachfragen, weg von emotionalem Schlagzeilen-Journalismus.

Die Wirtschaft als Rückgrat der Gesellschaft braucht eine grundlegende Wirtschaftsreform. Weg von der Wachstum-Strategie hin zu einem gerechten Wirtschaftskreislauf in den etablierten Industrieländern. Wachstum-Strategie gilt nur noch für Entwicklungsländer.

Der Wirtschaftskreislauf bedingt eine Umverteilung der erzielten Werte. Weniger Arbeiter produzieren heute viel mehr Produkte. Demzufolge müssen vermehrt die Produkte besteuert werden und nicht mehr die wenigen Arbeiter um den Kreislauf in der Gesellschaft in Schwung zu halten.

Jedes Mitglied der Gesellschaft ist ein Wirtschaftsfaktor. Der Gesamtwert der Gesellschaft richtet sich nach dem Wohlergehen der Schwächsten. Im neuen Wirtschaftskreislauf ist ein bedingungsloses Grundeinkommen der Schlüssel zu allen Konsumenten um den Wirtschaftskreislauf in Bewegung zu halten.


Die Bürger haben das sagen - wenn sich genug Leute engagieren.


Die eidgenössische Volksinitiative vom Volk
Engagiert Euch!

Eine Volksinitiative zielt auf Änderung oder Ergänzung der Bundesverfassung.

Wir als Stimmbürger haben das Recht und die Pflicht die Grundlagen für die Schweizer Politik zu gestalten. Überlassen wir es nicht nur den politischen Parteien, Lobbyisten und Verbänden. Mit der Website www.regierungsreform.ch wird die Initiative vom Volk durch das Volk vorbereitet und der Kontakt gesucht zu anerkannten, möglichst unabhängigen Experten zum Thema. 
Mit der Veröffentlichung der Website wird die Idee lanciert und möglichst durch die elektronischen Medien mit interessierten Leuten bearbeitet bis zur seriösen Vorlage als ausgearbeiteter Entwurf zur Volksinitiative.



Das später zu bildende Initiativkomitee wird die Verantwortung übernehmen. Ein möglichst unabhängiges Fachkomitee anerkannter Persönlichkeiten (nicht aktive Politiker) liefert die nötige Fachberatung und Kompetenz. Einen ersten Entwurf für Änderungen zur Bundesverfassung ist bereits erstellt.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Ihr Engagement.
Site Map